ARTISTS:
SEARCH:
 
On TourNewsShopJazz CollectionLabel ProfileContactPhotos

Adderley, Nat
Alf, Johnny
Andrade, Leny
Arriale, Lynne


Bailey, Benny
Barker, Guy
Barron, Kenny
Barth, Kim
Berger, Karl
Berghofer, Chuck
Blac, Chinah
Blakey, Art
Blythe, Arthur
Bossa Nova Legends
Bowie, Lester
Brainstorm
Brazz Brothers, The
Brecker, Randy
Brönner, Till
Burchell, Chas


Carnegie Society
Carter, Ron
Carter, James
Celea, Jean-Paul
Chancey, Vincent
Chisholm, Hayden
Cicero, Eugen
Clayton, John
Clayton, John
Cobham, Billy
Coletta, Francis
Coryell, Larry
Costa, Alaide


Davis, Nathan
DD Synthesis
De Farias, Viviane
Deutsches Filmorchester Babelsberg
Dombert, Andreas
Dudziak, Urszula
Duo Fenix


Egan, Marc


Ferguson, Maynard
Figarova, Amina
Flemming, Orlando
Foster, Al
Freeman, Chico


Gadd, Steve
Gambarini, Roberta
Gjakonovski, Martin
Goldberg, Gaby
Golson, Benny
Goykovich, Dusko
Griffin, Johnny


Hacker, Max
Hamilton, Jeff
Hancock, Herbie
Hargrove, Roy
Harrington, Jan
Harrison, Donald
Hart, Billy
Haus Mathias
Heidepriem, Lucas
Hennessey, Mike
Hof, Jasper van't
HR Big Band
Huber, Christoph
Hübsch, Carl Ludwig
Hurst, Robert


Ibomeka, DK
Intuit


Jordan, Louis
Joseph, Julian
Jost, Tizian


Kagerer, Helmut
Kauffeld, Greetje
Ketzer, Willy
Koller, Hans
Kuhn, Paul
Kühn, Joachim
Kühn, Rolf


La Barbera, Joe
Lagrene, Bireli
Landsberger, Jermaine
Lehmann, Patrick
Lightsey, Kirk


Malach, Bob
Malone, Russell
Martins, Mauro
Mayer, Gustl
Menendez, Alberto
Miller, Mulgrew
Moody, James
Moreira, Airto
Morello, Paulo
Mouzon, Alphonse
Müssinger, Johannes
Muthspiel, Christian
Myers, Amina Claudine


N'Dambi
NDR Bigband
Night Of Jazz Guitars
Nussbaum, Adam


Patitucci, John
Payton, Nicholas
Peaston, David
Pege, Alad
Peretti, Maurizio
Platteau, Bart
Pope, Odean
Pullen, Don
Purim, Flora


Reed, Eric
Reichstaller, Claus
Reisinger, Wolfgang
Ribeiro, Pery
Rivers, Sam
Roots


Sermons, Saunders
Shaw, Woody
Shorter, Wayne
Silva, Erivelton
Smith, Lee
Spalding, Esperanza
Stief, Bo
Sun Ra Arkestra
Swallow, Steve


Tacuma, Jamaaladeen
Thielemans, Toots
Thigpen, Ed
Thornton, Lilly
Towns, Colin


Ulmer, James 'Blood'
Ulrich, Paul G.
Urbaniak, Michal
Utterbach, Cynthia


van Rooyen, Ack
Various


Walk Away
Washington, Dina
Watts, Jeff "Tain"
WDR Bigband
Weniger, Peter
Wertico, Paul
Weston, Grant Celvin
Whigham, Jiggs
Williams, Buster
Williams, James
Wilson, Cassandra
Wohlert, Tom
Wollmann, Thorsten


Zanchini, Simone
Zjaca, Ratko
NIGHT OF JAZZ GUITARS

 Night Of Jazz Guitars 

 Personnel: 
Larry Coryell
Gibson L5, Parker Acoustic Ps -1 Larry Coryell Model

Helmut Kagerer
Gibson L5, Gibson Johnny Smith, D?Angelico Excel, Amberger Acoustic

Paulo Morello
Gibson L5, Gibson ES 335, Gibson Johnny Smith, Amberger Acoustic

Andreas Dombert
Gibson Johnny Smith, Garrison Acoustic

 Facts: 
Kammermusikalisch? Zweifelsohne! Traditionspflege? Durchaus! Mutzur Innovation? Na klar! Teamgeist? Selbstverst?ndlich! Solistische Individualit?t? Ohne geht es ?berhaupt nicht! Also alles wie immer, wenn sich mehrere Gitarren im Jazzkontext treffen? Auf gar keinen Fall! Gerade f?r Helmut Kagerer, Paulo Morello, Andreas Dombert
und ihren Stargast Larry Coryell bedeutet das gemeinsame Projekt weit mehr, als nur eine Blaupause der "Great Guitars". Die Gentlemen definieren das pure Destillat der Saiten, das Ineinandergreifen von
R?dern und Gedanken, von Griffen und Akkorden n?mlich v?llig neu. Nicht nur von der Besetzung her. Gerade ein gitarristisches Quartett muss man n?mlich im modernen Jazz mit der Lupe suchen. Vier exzellente Virtuosen mit Visionen vereinen sich zu einem leisen, aber gro?em Ganzen, einem furchtlosen Drahtseilakt ohne Netz und doppeltem Boden, einem spannenden wie erregenden
Frage- und Antwortspiel. Nat?rlich improvisiert, aber durchaus auch inszeniert. Denn die Musketiere der Jazzgitarre kennen einander und ihre Grenzen, die sie an jedem Abend weiter stecken
m?chten. So entstehen Abenteuer, die Zuh?rer wie Musiker gleicherma?en gefangen nehmen. Nie zuvor erlebte die Jazzgitarre
eine derart machtvolle Renaissance. Vier Individualisten mit einem
ausgepr?gten Pers?nlichkeitsstil verschmelzen zu einem flirrenden kreativen Kraftwerk, das dem h?ufig zitierten Zauber der Saiten
eine v?llig neue Schubkraft verleiht. Es sind vier au?ergew?hnliche Instrumentalisten aus vier Generationen mit Wurzeln aus allen vier Himmelsrichtungen. Sie finden eine gemeinsame Erdung in Standards und Originalkompositionen und kreieren eine besondere,
seltsam warme, durchdringende Musik, die ihresgleichen sucht.
Larry Coryell fungiert in dieser Besetzung als Stargast, agiert jedoch
auch auf eigenen Wunsch als "Gleicher unter Gleichen". Dabei gilt der
in Galveston/Texas zur Welt gekommene Saitenhexer als Fusion-Pionier, der mit seiner perfekten Technik einen atemberaubenden
Mischstil aus Blues, Bebop und Rock kreierte. Coryell spielte unter anderem mit Gr??en wie John McLaughlin, Paco De Lucia, Chick Corea, Billy Cobham, Chet Baker, Sonny Rollins oder den
Brecker Brothers. Fr?her f?r seinen kompromisslos virtuosen
Fusionstil ber?hmt, fr?nt der legend?re Gitarrist heute mehr der geschmackvollen Entfaltung von Melodien - am besten mit drei gleichgesinnten "Partners in Crime".
Helmut Kagerer ist einer der interessantesten Gitarristen der europ?ischen Jazzszene. Seine F?higkeiten als Komponist, Solist und
einf?hlsamer Begleiter stellte er bislang in der Zusammenarbeit mit Musikern wie Jimmy Cobb, Clark Terry, Red Holloway, Houston Person, Peter Bernstein oder Sam Rivers unter Beweis. Seit acht
Jahren unterrichtet er am renommierten, von seinem ehemaligen Duo-Partner Attila Zoller gegr?ndeten Vermont Jazz Center in den USA. Helmut Kagerer wurde 1991 mit dem Kultur-Preis des
Freistaates Bayern und 2008 mit dem Archtop Germany Award
ausgezeichnet.
Paulo Morello wurde mit seinem "Bossa-Nova-Legends"-Projekt international bekannt. Zusammen mit der Grammy-Gewinnerin Leny
Andrade oder dem Bossa Nova-Urvater Johnny Alf gastierte Morello auf den bedeutendsten europ?ischen und s?damerikanischen
Jazz-Festivals. Der Erfolg dieses Projekts zog weitere interessante Kollaborationen nach sich, wie z.B. mit Jimmy Smith, Roberta Gambarini, Paul Kuhn, Ivan Lins, Michael P. Mossman oder Andr?
Ceccarelli. Ebenso wie Helmut Kagerer unterrichtet Paulo Jazzgitarre und Lateinamerikanische Musik an der Hochschule f?r Musik in
N?rnberg.
Andreas Dombert gilt als ein Musiker mit einem beeindruckendem
Horizont. Nach einer fundierten klassischen Musikausbildung konnte er sich nicht nur als Popmusiker mit Chartserfolgen, sondern auch als Jazzmusiker etablieren. Er lernte klassisches Klavier, spielte in der Band der bayerischen Pops?ngerin Claudia Koreck und bei Jan Zehrfelds Heavy Metal-Jazzcombo "Panzerballett". Zudem wirkte er auf mehreren Hits mit und ist regelm??ig im Fernsehen pr?sent. In
der Reihe "Jazz thing - Next Generation" ?berraschte er 2010 mit der Verschmelzung von Naturinstrumentarium und Elektronik in seinem Projekt "Dombert's Urban Jazz". Zwischen 2002 und 2004
war Dombert Mitglied des Bundesjugendjazzorchesters, wo er unter anderem mit prominenten Gitarrenkollegen wie Philip Catherine
oder Peter O'Mara arbeitete.

 | Audio-CD / 17.50 € | 



NIGHT OF JAZZ GUITARS
> Night Of Jazz Guitars <
IOR CD 77108
 
TITLES:

Click on "Play" to listen!
 


PRESS RELEASE ! Download als PDF zu dieser CD.

 
PRESS RELEASE ! Download the description of this CD as PDF-file.